Rakuobjekte und Figürliches

Der Kreis, die Linie sind Grundthemen meiner Arbeit, die im Raum zum dreidimensionalen Objekt, gedehnt, gezogen und gestreckt werden, weich, rund, spitz oder kantig auslaufend ihre Form finden. Ich suche nach spannungsvollen Aspekten in der Formensprache und immer den kleinen - Akzent.

Inspiration: Tanz / Bewegung fließen ein. Das Aufsteigende , die Streckung, die Aufrichtung, die Weite, die Enge, das Öffnen und Schließen…Scheinbar geschlossene Körper lassen sich öffnen und strahlen von innen.
Figuren erzählen Geschichten - schauen Sie selbst….

Viel Freude bei Stöbern!
Kunst ist es lebendig zu bleiben

im Wesentlichen nutze ich die Vielfalt der keramischen Techniken für die Umsetzung meiner Ideen und experimentiere in diesem weiten Feld. Die Besonderheit meiner Arbeit besteht darin, innerlich lebendig zu bleiben, damit sich der Ausdruck entwickeln kann. Dies ist ein Prozeß, der die nötige Achtsamkeit fordert auf innere Beweggründe zu hören, die sich im künstlerischer Ausdruck spiegeln. Die perfekte Form gibt es nicht…

„..Natürliche Formen, Schlichtheit und Eleganz, Wertschätzung des Unvollkommenen…weisen hin auf den Ursprung, auf Besinnung, auf das Ruhen in sich….“
Chris Gerbing